• Jungschützen

    Am 12. Februar des Jahres 1967 war es soweit. Die Jungschützenabteilung wurde bei einer Generalversammlung der Gilde ins Leben gerufen. Die Jungschützenabteilung bestand am Anfang aus 27 Mitgliedern und wurde von dem ersten Vorsitzenden Reinhard Quast geleitet. Nun können die Jungschützen eigene Programmpunkte am Schützenfest organisieren und ihre Interessen verwirklichen.

    Seit 1970 repräsentieren die Jungschützen sich bei auswärtigen und vereinsinternen Veranstaltungen mit ihrer eigenen Fahne und den dazugehörigen Fahnenträgern.


    Die jüngeren Damen der Gilde können seit 1997 in die Jungschützenabteilung eintreten, da sie vorher zu der Damenabteilung gehörten.

    Die Abteilung der Jungschützen schießt ihre Würden auf gleich Art und Weise wie die Gilde aus. Hier können die Jungschützen die Würden des Jungschützenkönig und der Jungschützenkönigin sowie der Beste Mann und die Beste Dame ausschießen. Ebenfalls wird seit 29 Jahren traditionell ein Vogelkönig/in ermittelt. Der Erste Jungschützenkönig, der die Jungschützenabteilung vertreten durfte war 1967 Heinrich Lindemann.

    Die Abteilung besteht schon über 40 Jahre. 2007 wurde das 40-jährige Jubiläum der Abteilung mit einem großen und unvergesslichen Jungschützenfest gefeiert, welches von zahlreichen Nachbarvereinen besucht wurde.

    Die Jungschützen sind ganz und gar keine Stubenhocker. Die Jungschützen nehmen an vielen Veranstaltungen teil. Hierzu zählen das Altländer Pokalschießen der Jungschützen, die Winter- und Sommerrunden, diverse Glücksschießen und die alljährliche Weihnachtsfeier. Auch sind die Jungschützen auf vielen Veranstaltungen der Nachbarvereine vertreten.

    Die Jungschützenabteilung wird hier ( 2016 ) durch den Jungschützenkönig Rasmus Rohland repräsentiert. Ihm steht die Jungschützenkönigin Nadine Neukirch, der Vogelkönig Jacob Rohland, der Beste Mann Daniel Lindemann und die Beste Dame Annika Wunsch zur Seite. Auch eines unserer jüngsten Mitglieder hat voll ins Schwarze geschossen. Als Bester der Jüngsten konnte Johanna Maack proklamiert werden.

                                                                                                                                                   Würdenträger    2016

     

     

     

     

    Die vereinsinternen Veranstaltungen der Jungschützenabteilung werden durch den aktuellen Jungschützenvorstand organisiert. Der Vorstand wird geleitet durch den Rottführer Hendrik Köpke, dem 2. Vorsitzenden Nils Langguth, der Kassenführerin Anna Borgmann, dem Schriftwart Matthias Ehlers und dem Hauptmann Lukas Manthe.

    Jungschützen 2015

     

     

    Jungschützen 2015 - 1

     

     

    Till Demtröder von der Fernsehserie „Großstadtrevier“ ( spielte Henning Schulz) bei uns zu Besuch am 14.05.2015

     

     

    In den letzten Jahren konnte die Jungschützenabteilung viele neue und vor allem jüngere Mitglieder willkommen heißen, die den Schießsport wieder richtig aufleben lassen. Unterstützt und trainiert werden diese Jungschützen von unserem Schützenbruder Frank Böttcher.

    Bist Du zwischen 12 und 25 Jahre alt und hast Lust uns kennen zu lernen? Dann komme einfach an einem Montagabend ab 18.30 Uhr auf unserem Schießstand in Estebrügge vorbei.

    Wir freuen uns auf Dich!